FOAMGLAS® Melt-Shield-Effekt

Oberfläche wirkt als Hitzeschild

Graphic of FOAMGLAS insulation not on fire

Im Brandfall wirkt die FOAMGLAS® Oberfläche durch den sogenannten Melt-Shield-Effekt als Hitzeschild.

Wenn FOAMGLAS® den Flammen ausgesetzt wird, beginnt die Oberfläche nach 30 Minuten zu schmelzen, aber auch zu erstarren oder zu "glasieren" und absorbiert als solche die Hitze und bildet eine Schutzschicht. Die verbleibende Masse des Materials bleibt somit unbeschädigt.

Im Brandfall hat FOAMGLAS® einen weiteren sehr wichtigen Vorteil: Es schützt die tragenden Baustoffe. Bei einem normalen Brandszenario für Stahlbetonbauteile, bei dem oft Temperaturen von rund 1.000 °C und mehr erreicht werden, bedeutet dies fast immer eine irreversible Reduzierung der Standsicherheit. Deshalb müssen Gebäude aus diesem Material nach einem Großbrand abgerissen werden.

Anders ist dies bei der Verwendung von FOAMGLAS® Dämmstoffen. Im Brandfall wirkt FOAMGLAS® wie ein Schutzschild und schützt die dahinterliegende Konstruktion mindestens für 30 – 90 Minuten und darüber hinaus vor den Temperaturen von
180 °C und mehr. Dies ist nicht nur in groß angelegten Brandversuchen, sondern auch nach realen Brandfällen nachgewiesen.

Schmelzpunkt > 1.000 °C

Bei Einwirkung von Temperaturen über 1.000 °C, in den ersten 30 Minuten und darüber hinaus, können Dicken ab 50 mm FOAMGLAS® Dämmstoff schützend wirken. Nach DIN 4102-17, bei der das Material mindestens 80 mm während 90 Minuten einer Temperatur von 1.000 °C ausgesetzt wird, darf die Dickenabnahme nicht höher als 50 % sein.

Ein Beispiel: In einem mit FOAMGLAS® gedämmten Gärturm kam es im Rahmen von Sanierungs- und Reparaturarbeiten zu einem schweren Brand (2013). Experten beurteilten anschließend die statische Qualität der Oberflächen von Innenwänden (Stahlbetonkonstruktion).

Das Ergebnis: Typische Schadwirkungen sind im Beton nicht zu erkennen. Die Empfehlung lautet sogar, dass der Beton unbegrenzt weiter verwendet werden darf.

Brandprüfungen durch Dritte für FOAMGLAS® Dämmstoffe

Folgende Themen

könnten Sie ebenfalls interessieren