The Latvian National Museum of Art

Riga
Latvia

Das Lettische Nationale Kunstmuseum beherbergt mehr als 52.000 Kunstwerke und gilt als wichtiger Bestandteil der lettischen Geschichte. Für die Dämmung des im Rahmen jüngster Renovierungsarbeiten ergänzten, unterirdischen Neubaus, der sich unterhalb der zugänglichen Terrasse vor dem Haupteingang des Museums erstreckt, wurde konsequenterweise auf FOAMGLAS® Dämmung zurückgegriffen. Seine außergewöhnlichen Eigenschaften maximieren die Lebensdauer des Bauwerks und verhindern das Eindringen von Wasser in die Galerie, sodass die Kunst dauerhaft und eingehend geschützt ist.

Architekt
Processoffice
Unternehmer
RE & RE
Jahr
2015
Anwendung
Parking Roof

Das Lettische Nationale Kunstmuseum ist die reichste Sammlung nationaler Kunst in Lettland. Es beherbergt mehr als 52.000 Kunstwerke, welche die Entwicklung der professionellen Kunst im Baltikum und Lettland von der Mitte des 18. Jahrhunderts bis zur Gegenwart widerspiegeln. Das Hauptgebäude des Museums wurde von dem deutschen Architekten Wilhelm Neumann entworfen und 1905 gebaut. Es war das erste Gebäude im Baltikum, das als Museum gebaut wurde. Die majestätische Fassade ist im Barockstil und klassizistischen Stil gehalten.

2013 wurde das lettische Nationalmuseum für Kunst für die Öffentlichkeit geschlossen, um mit den Sanierungsarbeiten zu beginnen. Der Architekt und das Ingenieurbüro entschieden sich für die Verwendung von FOAMGLAS® Wärmedämmung für die zugängliche Terrasse vor dem Hauptgebäude. Unter dem Kompaktdach befinden sich diverse Räume innerhalb des Museums.

Durch Verwendung von FOAMGLAS® Dämmung wird die Lebenszeit des Baus maximiert. Gleichzeitig wird die Gefahr von Wassereintritt in die Galerie oder von unerwünschten Wärmeverlusten auf ein Minimum reduziert. Mit Schaumglasplatten genießen die Kunstwerke und das Gebäude die höchste Sicherheit.

Hier verwendete

FOAMGLAS® Lösung

Zugehörige Referenzprojekte