District Sports School’s Swimming Pool

Limbazi
Latvia

Die Bezirkssportschule ist eine neue Einrichtung, bei der moderne und nachhaltige Architektur miteinander vereint wurden. Besonderes Highlight der Schule ist das dazugehörige Hallenbad. Um Kondensation, Feuchtigkeit und Korrosion zu vermeiden, wurde FOAMGLAS® Dämmstoff eingesetzt. Dank seiner hervorragenden Eigenschaften ist das Material absolut dampfdicht und bildet eine überaus beständige und langlebige Dampfsperre.

Architekt
MARK arhitekti
Unternehmer
SIA “MONUM”
Jahr
2018
Anwendung
Compact roof on steel deck

Im September 2016 unterzeichnete der Gemeinderat Limbaži einen Vertrag mit PS “MONUM & LitCon” über den Bau des Schwimmbads der Limbaži und Salacgrīva Bezirkssportschule.

Das neu gebaute Freizeitprojekt ist ein kombinierter Entwurf für Nachhaltigkeit und moderne Architektur. Das Gebäude ist in drei Blöcke unterteilt: die Eingangsräume, der Schwimmbadraum inklusive eines großen Schwimmbeckens und eines Planschbeckens für Kinder sowie Umkleideräume mit Aerobic-Halle, Turnhalle, Badehaus und Sauna. Der Komplex heißt Schüler und Bewohner der Gemeinde Limbaži willkommen und bietet Trainingsmöglichkeiten für die lokalen Sportler.

Die kompakte Bauweise des Gebäudes sorgt für Energieeffizienz und wird nebst verwendeten Materialien und technischen Lösungen zu einem Modell für nachhaltige Architektur.

Beim Bau eines Hallenschwimmbads ist die Gefahr der Kondensation ein großes Thema, mit wohlbekannten Folgen wie Feuchtigkeitsentwicklung, Korrosion der Metallteile, Abplatzung oder Blasenbildung bei einigen Beschichtungen sowie frühzeitiger Alterung der Gebäudehülle. Dank seiner geschlossenen Glaszellstruktur ist FOAMGLAS® absolut wasser- und dampfdicht und bildet eine dauerhafte Dampfsperre. Der Dampf kann nicht in die Gebäudesubstanz eindringen und der Taupunkttemperatur ausgesetzt werden, bei der er kondensiert.

Hier verwendete

FOAMGLAS® Lösung

Zugehörige Referenzprojekte