New Acropolis Museum

Athens
Greece

Im neuen Akropolismuseum werden einige der berühmtesten Kostbarkeiten gezeigt, die die griechische Antike hervorbrachte. Damit aus dem Museum ein „Grünes Gebäude“ werden konnte, wurde FOAMGLAS® Dämmung für das Kompaktdach eingesetzt. Mit seiner Formstabilität, Druckfestigkeit und Wasserdichtigkeit trägt FOAMGLAS® Wärmedämmung dazu bei, die hohen Anforderungen der Konstruktion zu erfüllen.

Architekt
Bernard Tschumi, Michael Photiadis
Jahr
2007
Anwendung
Compact Roof

Das für seine Schätze der griechischen Klassik berühmte und viel diskutierte Akropolismuseum wurde fertiggestellt. Die Designer blieben ihrem ursprünglichen Hauptanliegen treu. Eine Lösung finden, die die Integration der Ausgrabung mit Nutzung von natürlichen Licht und den Freiflächen der Galerien ermöglichte. Es sollte eine Balance zwischen dem Museum und dem Baudenkmal Akropolis geschaffen werden. Weiterhin sollte die Möglichkeit bestehen den Besuch der Akropolis mit dem des Museums zu verbinden. In Zusammenarbeit mit dem Bauherrn arbeitete man kontinuierlich auf eine nachhaltige Konstruktion hin. Hauptsächlich wurden die Baustoffe Glas, Stahlbeton und Stahl mit Marmorboden verwendet. Das Ergebnis sollte einem „Green Building“ gerecht werden.

FOAMGLAS® Dämmung wurde auf dem Dach des Parthenon Tempels im ersten Stock eingesetzt. Dabei wurden Gefälleplatten, auch TAPERED Platten genannt, verwendet, sodass Regenwasser sicher zu den verborgenen Abflussrohren umgeleitet wird. Auf der Oberfläche des Dämmstoffes wurden Krallenplatten angebracht, die wiederum Stahlgestelle fixieren. Die Stahlgestelle stützen die abschließende Glasabdeckung. Auf der begehbaren Betonfläche im zweiten Stock wurden FOAMGLAS® T4 Platten verwendet. Darüber wurden Marmorplatten verlegt, die auf justierbaren Sockeln angebracht wurden. Die außergewöhnlichen technischen Eigenschaften von FOAMGLAS® Dämmung, wie Maßbeständigkeit, hohe Druckfestigkeit, Wasser- und Dampfdichtigkeit sowie Langlebigkeit, konnte die hohen Anspruche des Bauprojektes erfüllen. Gleichzeitig leistet die Schaumglasdämmung einen Beitrag zum „umweltfreundlichen Charakter“ des neuen Museums.

Hier verwendete

FOAMGLAS® Lösung

Zugehörige Referenzprojekte