Auditorium Maximum - Universität Leipzig

Leipzig
Deutschland

Die Universität Leipzig in Deutschland ist über 600 Jahre alt. Für die Dämmung des Hauptauditoriums wurde auf FOAMGLAS® Platten mit hervorragender Dämmleistung zurückgegriffen, um das beeindruckende architektonische Dach optimal zu schützen. Die abgerundete „weiche Optik“ konnte mithilfe einer druckfesten, aber flexibel anpassbaren FOAMGLAS® Lösung realisiert werden.

Architekt
Fischer + Werner, Leizpig
Unternehmer
SIB, Sächsisches Immobilien- und Baumanagement
Gebäudeart
School
Jahr
2013
Anwendung
Special roof

Die 600 Jahre alte Universität Leipzig erhält mit dem neuen Augusteum am Augustusplatz und einem neu gestalteten Innenhof mit großem Hörsaal (Auditorium Maximum) einen außergewöhnlichen Auftritt. Direkt neben dem historischen Schinkel Portal erfährt der große Hörsaal mit seiner weißen, sich außen wie innen dynamisch wölbenden Hülle große Beachtung. Dach- und Wandflächen gehen ansatzlos ineinander über.

Sie wurden als Stahlkonstruktion mit Trapezblechen HSW E 100-088 und mehrlagiger Wärmedämmung ausgeführt. Dieser gerundete Soft-Look ist nur mit dem druckfesten und gleichzeitig flexibel anpassbaren FOAMGLAS® Dämmstoff möglich. Die FOAMGLAS® Platten wurden in 3 bis 4 Lagen aufgebaut, verklebt und mechanisch über eingelegte Profile und Krallenplatten befestigt. Die oberste Lage der FOAMGLAS® Platten wurde entsprechend der vorgegebenen Form geschliffen. Die Abdichtung erfolgte mit einer Polymerbitumenschweißbahn und einer dreilagigen Beschichtung aus Triflex Produkten in weiß.

Hier verwendete

FOAMGLAS® Lösung

Zugehörige Referenzprojekte