FOAMGLAS® TAPERED F

FOAMGLAS® TAPERED F

FOAMGLAS® TAPERED F besteht aus FOAMGLAS® F, welches entlang der Quer- bzw. Längsachse ein Gefälle aufweist. Ein Pfeil zeigt die Richtung des Gefälles an. FOAMGLAS® Gefälleplatten werden für das jeweilige Objekt nach Maß gefertigt, sowohl für kleine als auch große Dachflächen.

Dicke
50 - 180 mm
Größe
600 x 450 mm
Rohdichte
165 kg/m³
Druck
CS ≥ 1500 kPa
λD-Wert
0.050 W/mK

Einsatzbereich

Schaumglas, höchst druckbelastbar, CG-F;Bei höchsten Ansprüchen an die Druckfestigkeit:

  • Flachdach, Parkdecks, Hofkellerdecken (z.B. befahrbar PKW, LKW und Feuerwehr)
  • Produkttyp TAPERED

    Benötigen Sie eine auf Ihr Bauvorhaben optimal abgestimmte Wasserableitung  auf Flachdächern oder Deckenflächen? FOAMGLAS® bietet eine Lösung! Unsere passgenau objektbezogen gefertigten FOAMGLAS® Gefälleplatten sind auf Ihre Anforderungen abgestimmt.  Eine schnelle und sichere Lösung, die sowohl zusätzliche Materialien, zusätzliches Gewicht (Gefälleestrich) und Arbeitsaufwand überflüssig macht.   Wir erstellen einen objektspezifischen Systemplan für die Fläche zur optimalen Arbeitsvorbereitung einschließlich der Entwässerungsführung.   

    FOAMGLAS® Gefälledämmung bietet Ihnen eine dauerhafte Lösung bei zugleich optimierter Entwässerung Ihrer Flachdächer und Deckenflächen.   

    Klasse F

    Das Dämmprodukt FOAMGLAS® F weist in unserem Sortiment an Dämmplatten die höchste Druckfestigkeit auf. Mit einem Lambdawert von 0,050 W/(m·K) und einer Druckfestigkeit von 1600 kPa kommt dieses Produkt ausschließlich bei Beanspruchung mit extremen Belastungen zum Einsatz. Dazu zählen unter anderem von LKW befahrene Flächen, Hochregallägern u.v.m. Anwendungen, bei denen die Beanspruchung so hoch ist, dass kein anderer Dämmstoff verwendet werden kann. Dies sind in der Regel öffentlich zugängliche Terrassendächer, die auch von der Feuerwehr und dem Rettungsverkehr befahrbar sein müssen, oder Parkdächer für Busse und LKWs. Aber auch bei stark beanspruchten Industrieböden ist die Druckfestigkeit von FOAMGLAS® F vorteilhaft. Ab wann es ratsam ist, von FOAMGLAS® S3 auf FOAMGLAS® F – beides Dämmstoffe mit hoher Druckfestigkeit – umzusteigen, sollte am besten von einem Ingenieurbüro berechnet werden.